Montag, 8. Juni 2009

Ein Seelenmülleimer kündigt/Hürdenlauf

Hallo,

jawohl ich kündige. Nicht für alle aber für die Wildfremden die mich mit ihrem Seelenmüll vollsülzen. Das mag jetzt für viele hart klingen. Aber bei Leuten die ich weder kenne, noch kenne lernen will ist mir Leid mal sowas von Scheiß egal.
Bei Freunden ist es was anderes, da ist es echtes Interesse, da will ich helfen, da stecke ich Herz rein.
Aber wenn irgendwelche Leute zu mir kommen die ich noch nicht mal vom sehen her kenne dann reichts.
Man heuchelt dann noch etwas Interesse vielleicht sogar Mitleid und denkt sich insgeheim "Halts Maul und heul mich nicht voll"

Gehts euch da ähnlich? Oder stehe ich mit dieser Ansich auf verlorenem Posten?

Es gibt immerhin etwas positives zu berichten: Keinen politischen Hürdenlauf mehr. Nein das ist keine blumige Metapher das ist blutige Realität:

Markttag, erster Stand: FDP - grade noch ausgewichen, schon stolper ich über Solarzellen die ich noch verwundert anschaue während sich ein Flyer der Grünen in mein Gesichtsfeld schiebt.

Flucht!

... In die Arme der SPD, ich ducke mich unter durch will noch schaun ob sie mich verfolgen ... CDU (fuck)
" Gehen sie wählen?"
"Nein"
"Dann dürfen sie auch nicht meckern"
"Mach ich auch nicht, ist mir doch egal, ihr mauschelt euch das doch so zurecht wie ihr es wollt"
"Das stimmt doch gar nicht"
"Ich sag nur Schwarz-Rote Regierung..."

Weg bin ich.
Was kommt? Na die NPD. Die lassen mich aber in Ruhe. So das ich sie nicht beschimpfen muss.
Und ich bin froh das dieser Hürdenlauf endlich vorbei ist.

Ich wünsche allen einen schönen Montag
Grüne Grüße
Kai


Nachtrag zum Seelenmülleimer: Da es warscheinlich einige Missverständnisse geben wird, ich sprach von Leuten die mich vollsülzen mit Problemchen die sie selbst verschuldet haben. Ich habe also nicht vor ein schlechter Mensch zu werden (nicht schlechter als ich eh schon bin ;) )
Es geht mir nur darum das nicht jeder ungebeten seinen SChutt bei mir abladen soll. Ich helfe gern und warscheinlich bin ich zu gutmütig aber das engt mich ein.

Mal schaun ob ich mich halbwegs wirr .. äh verständlich ausdrücken konnte

Also noch mal

Grüne Grüße
Kai

Kommentare:

  1. Hallo Kai,
    von der Politik habe ich mich eh schon längst abgeseilt und ja, ich geh nicht mal mehr wählen. Mir ist meine Zeit dafür zu kostbar - und bringen tuts eh nix, weil sich die eh nur selber die Taschen stopfen. Sicher wird sich der eine oder andere jetzt aufregen, aber ich fühle mich wohl so.
    Ich finds toll, dass Du Dich etwas abgrenzt! Gott und Göttin haben den Menschen ein eigenes Hirn gegeben und die Fähigkeit, aus ihrem Leben was zu machen. Klar gibts auch viele, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind und an Problemen kauen, aber von denen reden wir hier ja auch nicht. Ich habe auch gelernt, mich nicht vor jeden Karren spannen zu lassen - und bei den ewig wegen jeder Kleinigkeit meckernden stelle ich die Ohren auf Durchzug. Ich finds toll, dass Du Dich nicht mehr als Seelenmülleimer missbrauchen lässt!

    *knuddel*
    Caithlin

    AntwortenLöschen
  2. Was die Politik betrifft gehe ich nicht mit euch konform. Leider ist durch nicht wählen gehen auch nichts verbessert. Im Gegenteil, man entzieht sich seiner Verantwortung und hält denen die Steigbügel, die man sicher nicht will.

    Aber was das Abladen von seelischem Müll, der selbst verschuldet ist, betrifft, so muss ich da auch mal mehr lernen NEIN zu sagen.

    AntwortenLöschen
  3. Politik ist so eine Sache, einerseits bin ich von diversen Nachrichten und News nur noch genervt andererseits regt sich das "gut bürgerliche" Interesse an dem aktuellen Geschehen dieses Planeten. Das ist so blöd es klingt auch stimmungsabhängig.

    Abladen von seelischen Müll. Joa,da bin ich auch so ein kleiner Müllcontainer.
    Es stimmt, es gibt Menschen die erzählen da ihre ganze Lebensgeschichte und man hat gar keinen Bezug dazu.
    Ehrliche Anteilnahme und das Gefühl etwas tun zu müssen habe ich nur bei Freunden, Familie.

    AntwortenLöschen
  4. hey kai es gibt ein wort das man lernen muss und das heisst NEIN ab und an mal sagen es hilft glaubs mir... schönen blog hast du...

    lg jenny

    AntwortenLöschen
  5. Spät aber doch, weils auch bei mir aktuell ist:

    Ich hab vor kurzem auch mein Mülleimerleben gekündigt und hab jetzt öfters mal ein munteres: "Ja, das ist sicher doof... aber das schaffst du schon!" auf den Lippen. Außerdem mach ich mir nicht mehr die Mühe, diplomatisch zu sein, wenn ich demjenigen eigentlich meine Meinung sagen möchte, dass es nur so kracht. Seitdem ist mein Nervenkostüm echt besser geworden und ich kann denen, dies verdient haben, mehr Aufmerksamkeit schenken (mir zum Beispiel, hehe).

    Ich wünsch dir ebensoviel Erfolg - bzw. hoffe ich, dass es bei dir genausogut geklappt hat!

    *Tasse Kaffe dalass*

    LG, Urs

    AntwortenLöschen